Trainingsraum

Im Trainingsraum wollen wir Ihre Kinder zusätzlich unterstützen, Unterrichtsstörungen zu erkennen und selbstständig Lösungen zu finden, um in Zukunft störungsfrei am Unterricht teilnehmen zu können. Wir möchten, dass Ihre Kinder mit allen anderen Kindern der Klasse gemeinsam in Ruhe lernen können.
 
Wir erhoffen uns von der Durchführung des Programms
– einen Unterricht mit weniger Störungen,
– einen respektvolleren Umgang miteinander,
– eigenverantwortliches Denken und Handeln,
– eine Entspannung des Klassen- und Schulklimas und
– mehr Spaß und Erfolg für alle.

 

In einem besonderen Raum – dem Trainigsraum – sollen Schülerinnen und Schüler, die während des Unterrichts wiederholt gestört haben, unter Anleitung der Pädagogen, in Ruhe über ihr Verhalten nachdenken. Sie sollen lernen, die Rechte der anderen Schülerinnen und Schüler sowie die Rgeln der Klasse und der Schule zu respektieren. Diese Fähigkeit kann auch dazu beitragen, zu Hause und in der Freizeit Probleme besser zu bewältigen. Deswegen sind wir uns sicher, dass die positiven Auswirkungen des Programms auch zu Hause spürbar sein werden.

Beachten Sie bitte besonders Folgendes:

Falls eine Schülerin/ein Schüler auch im Trainingsraum wiederholt stört oder die Arbeit massiv verweigert, so muss sie/er vorzeitig abgeholt bzw. vor Unterrichtsende nach Hause geschickt werden und startet seinen nächsten Schultag dann wieder im Trainingsraum. Erst nach erfolgreicher Mitarbeit ist die Rückkehr in die Klasse möglich.
Nach häufigen Aufenthalten im Trainingsraum ohne Verhaltensänderung werden wir Sie gemeinsam mit Ihrem Kind zu einem Beratungsgespräch einladen, denn Ihre Mitarbeit ist sehr wichtig. Bei massiven Regelverstößen im Unterricht gibt es in Zukunft die Möglichkeit, dass Ihr Kind für mehrere Tage im Trainingsraum (Time Out) unter Aufsicht der Pädagogen seinen Unterrichtsstoff bearbeitet. In diesem Fall werden Sie von uns schriftlich informiert und zu einem Wiederaufnahmegespräch eingeladen.
Auf Wunsch können Sie sich in einem persönlichen Gespräch mit den zuständigen Trainingsraumpädagogen oder der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer über dieses Programm informieren.
Trainingsraumpädagogen: Herr  Muschalla und Frau Pahl