Wichtelgrüße von der Schulfirma GaDeA

Im Schuljahr 20/21 hat sich die Schulfirma neue Ziele gesetzt – nachhaltige Ziele und das hat sich bereits ausgezahlt.
Mit dem Verkaufstand in der Schule wurden 115€ umgesetzt. Die Firma dankt und wünscht allen Käufer:innen und Lieferanten ein frohes Fest.
Die Gewinnermittlung ist in diesem Jahr eine schnelle Rechnung -> 100% Gewinn!
Wie GaDeA das anstellt und warum die Arbeit so ansteckend ist, dass sich einige Mitarbeitende in diesem Jahr erstmalig beim
Förderprogramm Demokratisch Handeln beworben haben, erfahren Sie hier GaDeA

Weihnachtsbrief

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
ein ungewöhnliches und anstrengendes Jahr 2020 geht nun zu Ende und wir stehen kurz vor den Weihnachtsferien.
Das Jahr 2020 war geprägt von den Sorgen und Herausforderungen der Coronapandemie.
Auch in der Schule gab es viel Neues zu bedenken, zu planen und zu beachten.
Nach dem Lockdown im Frühjahr konnten wir bis zu den Sommerferien in einem Wechselmodell wieder mit dem Unterricht starten.
Seit den Sommerferien arbeiten wir wieder im gesamten Klassenverband.
Glücklicherweise mussten in den letzten Wochen nur einzelne Klassen in Quarantäne, so dass die meisten Schülerinnen und Schüler am Unterricht in der Schule teilnehmen konnten.
In dieser Woche können nun die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 vom Präsenzunterricht befreit werden – die Klassen 8-10 arbeiten durchgängig im Distanzunterricht.
Für die nun bald beginnenden Weihnachtsferien und den Neustart im Jahr 2021 wünsche ich uns allen, dass sich die Lage wieder etwas normalisiert.
Ich bitte Sie alle dringend, die Einschränkungen und Vorgaben der kommenden Wochen mitzutragen und einzuhalten.
Nur in einer gemeinsamen Kraftanstrengung kann es gelingen, dass die Zahl der Neuinfektionen sinkt.
Nach den Vorgaben des Schulministeriums dauern die Weihnachtsferien nun vom 21.12.20 bis zum 10.01.21.
Der erste Schultag nach den Ferien ist also Montag, der 11.01.21.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz aller Umstände ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Jahr 2021.
Mit freundlichen Grüßen
Bong / Schulleiter
Den gesamten Elternbrief als PDF-Dokument zum: Download

Und hier kommen die Gewinnerbilder!

Die Gewinner des Malwettbewerbs 2020!
Auch in diesem Jahr konnten die Schüler  an unserem Malwettbewerb teilnehmen und darauf hoffen, einen der vier City-Gutscheine im Wert von 15 € zu ergattern. Die einzige Teilnahmebedingung  war die Gestaltung eines Bildes mit weihnachtlichen Motiven mit Bunt- oder Filzstiften.
Hier sehen Sie die Gewinnerbilder:
 
 

Weihnachtspäckchenkonvoi 2020

Auch in diesem Jahr haben wir wieder mitgemacht und Pakete für den Weihnachtspäckchenkonvoi gepackt! Der Weihnachtspäckchenkonvoi bringt Geschenke für bedürftige Kinder in entlegenen und ländlichen Gegenden in Osteuropa. Dabei steht der Grundgedanke im Mittelpunkt: Kinder helfen Kindern. Dafür konnten Schüler nicht mehr benötigtes Spielzeug mit in die Schule bringen, um es für die Reise versandfertig zu machen.Insgesamt sind in diesem Jahr 30 Päckchen zusammengekommen, die wir heute an die Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“ des Round Table Unna übergeben konnten.
Erfahren Sie mehr zu dieser tollen Aktion unter:  https://weihnachtspaeckchenkonvoi.de/

Notbetreuung am 21. und 22. Dezember 2020 Klassen 5+6

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten der Klassen 5+6,
 
wie Sie sicher bereits aus den Medien erfahren haben, hat die Landesregierung NRW entschieden, dass an allen öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen vor Beginn der Weihnachtsferien bereits am 21. und am 22. Dezember 2020 unterrichtsfrei sein wird.
Sofern hierfür ein Bedarf besteht (z.B. Berufstätigkeit der Erziehungsberechtigten) muss für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 eine Notbetreuung eingerichtet werden. Diese Notbetreuung soll von den Erziehungsberechtigten möglichst frühzeitig bei der Schule beantragt werden; das entsprechende Formular kann auf der Homepage des Förderzentrums heruntergeladen werden.
Hinweis:
Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung. Die Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung müssen daher den gesamten Tag ihre
Alltagsmasken tragen. Da die Betreuungsgruppe aus Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Klassen bestehen kann, muss zudem durchgängig ein Mindestabstand von 1,5 m im Klassenraum eingehalten werden.
Sollten Sie für Ihr Kind an den o.g. Tagen eine Notbetreuung benötigen, bitte ich um Abgabe des Antragsformulars bis zum 04.12.2020.
 
Mit freundlichen Grüßen
Bong, Schulleiter

Den gesamten Elternbrief als PDF-Dokument zum Download:Download
Antrag der Notbetreuung als PDF-Dokument zum Download:Download